Bürgertelefon: +49 (0) 2251-15 800 (Mo-Sa 8-16 Uhr)

Pressemitteilungen

Sonder-Impfaktion im Impfzentrum Marmagen

Kreis Euskirchen beschleunigt die Impfkampagne: „Wir machen die Kühlschränke leer und bieten allen Impfwilligen nochmal 1000 Impfdosen an“, sagt Landrat Markus Ramers zu der kurzfristig anberaumten Sonderaktion. Obwohl die Impfzentren aktuell keinen AstraZeneca-Impfstoff erhalten, verfügt das Impfzentrum in Marmagen noch über Restbestände, da die Mehrzahl der Zweitimpfungen der unter 60-Jährigen mit BioNTech oder Moderna durchgeführt werden. Der AstraZeneca-Lagerbestand soll jetzt kurzfristig verimpft werden.

Mit der Sonder-Impfaktion werden alle ab 18 Jahre angesprochen, nachdem die Priorisierung mit einer festen Reihenfolge für AstraZeneca inzwischen bundesweit aufgehoben ist. Allerdings wird insbesondere bei Menschen, die jünger als 60 Jahre sind, eine individuelle Risikoabwägung empfohlen. Im Zweifelsfall sollte man sich durch den Hausarzt beraten lassen.

Eine Anmeldung für die Sonder-Impfaktion ist ab Donnerstag, 13. Mai, über https://corona.kreis-euskirchen.de möglich. Das Buchungsportal wird um 8 Uhr freigeschaltet. Interessenten können sich hier einen freien Impftermin im Zeitraum vom 17. bis zum 26. Mai aussuchen und fest buchen. Dabei kann sich jeder aussuchen, ob die Zweitimpfung mit AstraZeneca nach neun oder zwölf Wochen stattfinden soll. Generell gilt: Jeder länger das Zeitintervall zwischen Erst- und Zweitimpfung, desto höher ist die nachgewiesene Wirksamkeit. 

Wer bei dieser Aktion nicht zum Zuge kommt, sollte sich an seinen Hausarzt wenden. Nachdem die Priorisierung mit einer festen Reihenfolge für den AstraZeneca-Impfstoff inzwischen bundesweit aufgehoben ist, sollen nach Angaben von Gesundheitsminister Spahn kommende Woche eine Million Dosen davon an Arztpraxen geliefert werden.

Aktuell sind im Kreis Euskirchen – Stand 10. Mai - bisher alles in allem 84.491 Impfungen durchgeführt worden (Impfzentrum, mobile Teams und Hausärzte). Eine Erstimpfung haben erhalten: 65.715 Menschen (=33,82 %), 18.776 Zweitimpfung wurden durchgeführt (= 9,66 %).

Zurück